.Meine Heldin Sedna

Sedna ist am Grunde des Meeres angekommen. Sie ist jetzt das Element Wasser.

Emotion, Empfindung,die Intuition, die Klarheit der Gefühle.

Aus den Fesseln der Vorstellung befreit, hat Sie ihren Ort der absoluten Macht eingenommen.
Sedna ist das Prinzip von Empfindung. Das Empfangende. Die innere Stimme der Intuition. Das ewig Veränderliche.

71 Prozent der Erdoberfläche gehört dem Wasser. Der Mensch besteht zu 80 Prozent aus Wasser.

Weshalb dann stellt sich der aufgeklärte, zivilisierte Mensch vor, die Empfindlichkeiten der Gesamtheit von uns Lebewesen und damit meine ich alle lebendigen Wesenheiten, inklusive des Weltraumes und deren Bewohner,
per kleinkarierten Kopfkino zu regieren.

Entdeckt wurde Sedna am 14. November 2003 von Mike Brown (California Institute of Technology), Chad Trujillo (Gemini-Observatorium) und David Rabinowitz (Yale-Universität) mit dem 1,2-m-Schmidt-Teleskop am Mount Palomar Observatorium.
Sie ist ein Transneptunisches Objekt, abgekürzt TNO, der einen Himmelskörper bezeichnet, dessen mittlere Umlaufbahn jenseits des Neptunorbis läüft.

600px-Oort_cloud_Sedna_orbit-de.svg

Image courtesy of NASA / JPL-Caltech / R. Hurt

Sedna hat eine höhere Schwingung als Neptun.
Was von der Namensgebung logisch erscheint, wenn hier irgendeine Logik angebracht wäre, befinden Wir und doch im Reiche der galaktischen Ursuppe.
Wie können Wir Sedna entdecken.
Sie ist ja in jedem Geburtshoroskop präsent. Und da so fern , ein Langsamläufer. Sedna ist in den Generationen ,die jetzt auf der Erde verweilen, entweder im Zeichen Widder oder später geboren , im Zeichen Stier. Derzeit ist Sedna retrograd bei 23.44 Stier.
Deutbar ist Sedna über die
1. Hausbesetzung
2. Auslösungen
3. Verbindung zu anderen Planeten im Horoskop.
4. Transite, die über Sedna´s Häuserstellung zu deuten sind

Insel vor Japan

Foto: Unbekannt

Der Taifun auf den Philippinen steht in Verbindung mit Sedna. Die Sonne ging in Opposition zur Sedna im Stier , als der Taifun so gewaltig wütete.

Die Japaner haben mit den moroden Atomkraftwerke die Weltmeere mit Uran vergiftet. Sedna ist die Göttin der Meere und wirkt bei begangenen Frevel wider der Natur. Uranus ist der Gatte der Sedna so schreibt der Mythos der Inuit. Nun ist das Uran im Meer gefangen. Da kotzt die Göttin und rülpst ihn aus.
Vor Japan ist in den letzten Tagen eine Insel aus dem Meer gewachsen. ein Meeresvulkan ist ausgebrochen und nun ist die Vogelinsel neu geboren. Es sind eh mehrere Vulkane weltweit in den letzten Tagen ausgebrochen, sie spucken..
Rationaler Verstand kann hier nicht folgen. Es sind die Welten der Visionäre, die Sednas Kraft beflügeln. Ich denke auch, daß Sedna nicht für jeden Menschen eine bedeudente Kraft hat. Da sind die Geburtshoroskope hilfreich. Und natürlich das fokussieren auf Sedna´s empfindungsvolle Tiefe. Ihr astrologisches Symbol hat den Schwarzmond/Lilith als Basis-Schiff, auf dem der Dreizack des Neptun(Shiva) als Mast steht.(Aus dem Astroprogramm „What watch“).
So ist auch Pluto in eine höhere Schwingung transformiert.
Die Macht des Vaters ging auf das Urweibliche zurück.
Sedna ist eine Wandelgottheit. Je tiefer wir hinabtauchen ,um so mehr an Metamorphosen durchlaufen wir.

Sednafische3

Foto und Bearbeitung: Susanne Gonschorek

Über den Verrat über die Ohnmacht, über die Hilflosigkeit und die hervorbrechende Wut… über den Zorn und Hass, darüber kommen die Menschen in ihre seelische Abgründe. Sedna soll bei der Transformation dieser Emotionen zur Seite stehen. Hier ist sie die Wasserschamanin, die zusammen mit dem Vogelmann, dem Uranus zum Urprung hilft. Zur Natürlichkeit. Dem Fisch wachsen Flügel.

Und also sprach Zarathustra zum Volke:

Es ist an der Zeit, dass der Mensch sich sein Ziel stecke. Es ist an der Zeit, dass der Mensch den Keim seiner höchsten Hoffnung pflanze.
Noch ist sein Boden dazu reich genug. Aber dieser Boden wird einst arm und zahm sein, und kein hoher Baum wird mehr aus ihm wachsen können.
Wehe! Es kommt die Zeit, wo der Mensch nicht mehr den Pfeil seiner Sehnsucht über den Menschen hinaus wirft, und die Sehne seines Bogens verlernt hat, zu schwirren!
Ich sage euch: man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können. Ich sage euch: ihr habt noch Chaos in euch.
Wehe! Es kommt die Zeit, wo der Mensch keinen Stern mehr gebären wird. Wehe! Es kommt die Weit des verächtlichsten Menschen, der sich selber nicht mehr verachten kann.
Seht! Ich zeige euch den letzten Menschen.
»Was ist Liebe? Was ist Schöpfung? Was ist Sehnsucht? Was ist Stern« ? so fragt der letzte Mensch und blinzelt.
Die Erde ist dann klein geworden, und auf ihr hüpft der letzte Mensch, der Alles klein macht. Sein Geschlecht ist unaustilgbar, wie der Erdfloh; der letzte Mensch lebt am längsten.
»Wir haben das Glück erfunden« ? sagen die letzten Menschen und blinzeln.
Sie haben den Gegenden verlassen, wo es hart war zu leben: denn man braucht Wärme. Man liebt noch den Nachbar und reibt sich an ihm: denn man braucht Wärme.
Krankwerden und Misstrauen-haben gilt ihnen sündhaft: man geht achtsam einher. Ein Thor, der noch über Steine oder Menschen stolpert!
Ein wenig Gift ab und zu: das macht angenehme Träume. Und viel Gift zuletzt, zu einem angenehmen Sterben.
Man arbeitet noch, denn Arbeit ist eine Unterhaltung. Aber man sorgt dass die Unterhaltung nicht angreife.
Man wird nicht mehr arm und reich: Beides ist zu beschwerlich. Wer will noch regieren? Wer noch gehorchen? Beides ist zu beschwerlich.
Kein Hirt und Eine Herde! Jeder will das Gleiche, Jeder ist gleich: wer anders fühlt, geht freiwillig in’s Irrenhaus.

Friedrich Nietzsche Also sprach Zarathustra

Veröffentlicht von SunGoArt

Astrologin, Essenzherstellerin , Künstlerin, Dozentin, Piratenfürstin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: