Der Eichelhäher und die Grünen in Cottbus

Ihr Lieben!

Gleich vorweg, der Eichelhäher auf dem Photo ist von Pixabay. Ich habe zwar eine geeignete Kamera , meine drei Eichelhäher abzulichten, die seit Dezember jeden Tag meine Balkonkästen anfliegen, um die Erdnüsse dort abzuholen, aber meine Scheu, die Begegnung mit den Vögeln durch eine Kamera zu blockieren, ist stärker. Jetzt also noch nicht, mein Photo des geflügelten Freundes.

Gerade habe ich gegoogelt und nach der Krafttierbedeutung des Eichelhähers gesucht und auch recht viel an Texten gefunden. Eines der wichtigsten Arbeiten, die der Eichelhäher für unsere Erde erledigt, ist das Aufforsten, das Pflanzen von Laubbäumen. 

Und da kann ich mich wiederfinden, gerade bei meiner Mitgliedschaft bei den Grünen hier in Cottbus. Bewogen zu dieser Mitgliedschaft hatten mich die rechten Ausschreitungen in Chemnitz und natürlich die Abforstung des Hambacher Waldes ,um weiterhin die Erde aufzureißen und Braunkohle abzubauen. RWE hätte das blitzschnell geschafft, den Wald zu zerstören, noch vor dem offiziellen Subventionsstoppes für Kohle, der Ende des Jahres beschlossen wurde. Auch hier in der Lausitz ist der Abbau von Braunkohle ein wichtiger Faktor für die Untertagearbeit gewesen. Die Menschen, die um Jänschwalde leben, aber auch viele Cottbuser, trauen dem Kohleausstieg überhaupt nicht. Obwohl die Arbeit eigentlich scheußlich ist. Dreckig, giftig, und unglaublich schwer. Mit Schichten im laufenden Wechsel, also auch vom eigenen Biorhythmus weit entfernt. Mein Vater hatte bei der Bahn im Rangierbahnhof eine ähnliche Arbeit. Schwer, schmutzig in chaotischen Schichtwechsel. Er starb sehr früh an Lungenkrebs. Aber diese Kumpelmär der Sozialdemokraten, auch mein Vater war SPD Wähler, machte Ihn stolz. Obwohl die Kumpels gerne zuviel tranken und sich ab und an gegenseitig verprügelten. Auch gab es böse Unfälle auf der Arbeit. Das sind noch kleine Kindheitstraumata von mir. Der Eichelhäher ist nun da. Es ist nicht nur einer, es besuchen mich jeden Morgen drei von ihnen. Und bewachen meine neuen Schritte, wieder ins öffentliche politische Leben. Schutz der Natur. Und nicht um der eigenen Sicherheit Willen, alles Wehrlose rundherum zerstören und das Beste gegen Sicherheit und Konsumgeilheit verhökern. 

Die Reflektion der eigenen Traumatas helfen dabei. Weshalb sollen wir die gleichen schwarzen Seelenlöcher in unsere Kinder und Kindeskinder einpflanzen, wie bei uns geschehen ist. Und gerade das Deutsche mit allen Zerteilungen, Schuldzuweisungen, Mauern, gegenseitigen Anfeindungen, zwanghaften Kontrollmechanismen, der Hang zum Nazi-Überhöhungswahn, der jetzt in den Köpfen sich wieder Platz schafft, leider auch in der Astrologie, darf unseren klaren Verstand nicht verdunkeln. Alles Eichelhäherlogik.

Der Frühwarner des Tierreichs, Der Aufforster und der mutige Revierbehaupter.

Bis später ihr Lieben.

 

 

Veröffentlicht von SunGoArt

Astrologin, Essenzherstellerin , Künstlerin, Dozentin, Piratenfürstin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: