Ein Kommentar zu “Der Mond ist aufgegangen

  1. Und hier noch die wie üblich ausgelassenen Strophen =)

    Gott, laß uns dein Heil schauen,
    Auf nichts vergänglichs trauen,
    Nicht Eitelkeit uns freun!
    Lass uns einfältig werden,
    Und vor dir hier auf Erden
    Wie Kinder fromm und fröhlich sein!

    Wollst endlich sonder Grämen
    Aus dieser Welt uns nehmen
    Durch einen sanften Tod,
    Und wenn du uns genommen,
    Laß uns in Himmel kommen,
    Du lieber treuer frommer Gott!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: