Dammbruch

Bauhaus 1925 Die Weimarer Kunstschule unter Walter Gropius muß schließen und nach Dessau umziehen. Grund ist die Thüringer Wahl 1924 der aufkommenden DVP unter Richard Leutheuser. Eines der ersten Amtsgänge Leutheusers ist es, die Unterstützung des Bauhauses auf 50% zu streichen. Es beginnt ein Weg der Flucht und endet mit Hitler und seiner Nazipartei in„Dammbruch“ weiterlesen

Bedingungslos Februar 2020

Ernst Jünger „Die Schere“ Unsichtbar ist einmal das,was nicht zu sehen ist,obwohl es handgreiflich existiert. In diesem Sinne nimmt auch die Katze Unsichtbares wahr-etwas die Maus,die unter der Diele knabbert,gleichviel ob sie ihr Loch verlassen wird oder nicht.Auch wenn ich an einem Stück Stoff kratze, wird in der Katze eine Erwartung, eine Hoffnung rege-sie verfällt„Bedingungslos Februar 2020“ weiterlesen

Der erste Neumond in 2019

Und weiter geht es, frisch gestärkt ins neue Jahr. Die Rauhnächte sollten uns Kraft und Einsicht geschenkt haben. Ist es euch aufgefallen, das auch die Menschen, die nicht in Brauch und Spiritualität eingetaucht sind, die Zeit über das neue Jahr und bis zum heutigen Dreikönigstag eher leise begehen. Wer über die Tage Amtserledigungen zu tun„Der erste Neumond in 2019“ weiterlesen

Der Eichelhäher und die Grünen in Cottbus

Ihr Lieben! Gleich vorweg, der Eichelhäher auf dem Photo ist von Pixabay. Ich habe zwar eine geeignete Kamera , meine drei Eichelhäher abzulichten, die seit Dezember jeden Tag meine Balkonkästen anfliegen, um die Erdnüsse dort abzuholen, aber meine Scheu, die Begegnung mit den Vögeln durch eine Kamera zu blockieren, ist stärker. Jetzt also noch nicht,„Der Eichelhäher und die Grünen in Cottbus“ weiterlesen

Mein Herz flattert wie ein Kolibri

Kürbisfoto Samhain 2010. Die Aufnahme ist zufällig. Und der Zufall ist ein Geschenk und eine ungeahnter Wegweiser. Ungeahnt wird dann zur Ahnung, was immer eine Verbindung zu einer wirklichen Geschichte hat. Gewesenes bricht in das Bewußtsein ein. Auf meinem Kürbisfoto erscheint ein Liebespaar, das ihr bei genauem Hinsehen, als liegende Frau vor dem Kürbis erkennen„Mein Herz flattert wie ein Kolibri“ weiterlesen

Herbstliches und der volle Mond

Mit Eintritt der Sonne in das Zeichen Waage nehme ich, natürlich voll motiviert , das Schreiben in meinem Blog wieder auf. Zuerst stelle ich das Video mit der Himmelskraft der kommenenden Herbstzeit hier ein. Das Video war auch der Anstoss, mich mehr im Blog zu betätigen. Schreiben üben und Kontakte zu anderen SchreiberInnen zu pflegen.„Herbstliches und der volle Mond“ weiterlesen

Bedenkliches

„Gedanken, die mit Taubenfüßen kommen, lenken die Welt.“ – Friedrich Nietzsche, Also sprach Zarathustra. In unsere Zeit ist es normal an öffentlichen Plätzen Bahnhöfen, Amtsgebäuden und auch privaten Anwesen Stachelspitzen zu montieren, die Tauben vorm rasten abhalten sollen. Was die Tauben nicht abhält. Im Bahnhof Lindau z. B. humpeln viele der Tauben mit verkrüppelten Füßen„Bedenkliches“ weiterlesen

Liebes-Kunst

als ich dieses blog begann zu schreiben, hatten sich zwei turteltauben auf dem baum vor meinem arbeitszimmer niedergelassen und sich ihrer fruchtenden liebe hingegeben. direkt nach vollzug störte sie eine elster, die eigentlich beim nestbau ist. das stören war gewollt, die taubenfrau flog erschreckt davon und der liebhaber blieb sehr irritiert zurück. da habe ich„Liebes-Kunst“ weiterlesen